Schallplattenregal

Mein Schallplattenregal / DJ Pult

Einleitung

Ich sammele seit vielen Jahren Schallplatten. Die zur Aufbewahrung gern verwendeten Expedid Regale von IKEA (die es inzwischen nicht mehr gibt) waren mir immer zu teuer. Normale Aktenregale sind in der Regel zu schwach und hängen nach kurzer Zeit durch.
Also habe ich mir selbst was gebaut.

Dieses Regal trägt problemlos Lasten wie Schallplatten, ich denke pro Fach ohne weiteres, auch auf Dauer, bis über 20kg. Die Abmessungen eignen sich auch hervorragend für Akten.
Im Laufe der Zeit habe ich vier dieser Regale gebaut.

Am Anfang des Artikels gibt es ein kleines Video von meiner letzten Sortier- und Anbauaktion, man bekommt einen guten Eindruck davon, wie viel in so ein Regal hinen passt.

Ein Regal dieser Bauart bietet über 4m Regalfläche bei ca. 2,10m Höhe und 74cm Breite.

Video

Hier ein Video vom letzten einräumen und dem Anbau meines DJ Pults.

Bauanleitung

Material

  • 7 St.                   MDF Platte                            74cm x 34cm, 16mm
  • 18 St.                 MDF Platte                            34cm x 34cm, 16mm
  • 2 St.                   Hartfaserplatte (MDF)          108cm x 74cm, 5mm
  • ca. 120 St.         Holzdübel, rund                    8mm
  • ca. 120 St.         Rückwandschrauben           3*16mm
  • Holzleim
  • Holzgrundierung / Möbellasur für ca. 8qm
  • 6 St.                    Möbelfüße (34*34 Vierkant tut es auch)

Kosten

Rund 70€, je nach Holzpreis / Qualität.
Es werden ca. 4qm MDF Platte und ca. 1,6qm Hartfaserplatte benötigt.

Werkzeug

  • Bohrmaschine
  • 8mm Holzbohrer mit Feststellschrauben
  • Bit, passend zu den Rückwandschrauben
  • Dübellehre
  • Winkel
  • Hammer
  • Schleifpapier (grob und fein) und Schleifblock
  • Zentimetermaß / Zollstock

Aufbau

Anzeichnen

MDF Platten für korrektes Bohren der Dübellöcher markieren.
Markierungen: oben/unten, links/mitte/rechts.

Bohren:

Mit der Dübellehre die Dübellöcher gem. den Anzeichnungen bohren.

Montage:

Stockwerkweise zusammensetzen.

Nachdem das erste Stockwerk inkl. Deckel montiert ist (quasi ein Kasten entstanden ist), die Füße montieren. Am Besten am künftigen Standort schon mal Maß nehmen um einen Stand in Waage zu gewährleisten.
Nachdem die ersten drei Stockwerke montiert sind, die erste Rückwand montieren um Stabilität und Rechtwinkligkeit zu erreichen.
Abschleifen nach Bedarf um die Kanten zu brechen und um leichte Überstände zu glätten.
Regal gründlich reinigen, gerne mit einem leicht feuchten Lappen.
Grundieren und überstreichen.
Nach trocknen nochmals mit feinem Schleifpapier glätten.

Tipps:

Die Rückwände sind extrem wichtig für die Stabilität bzw. Steifigkeit des Regals, daher hier kein zu dünnes / schwaches Material nehmen.
Um das Anzeichnen und Bohren der Dübellöcher zu erleichtern, kann es sinnvoll sein, sich auf der Werkbank eine provisorische Anlegevorrichtung zu bauen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.